Ambulante Hilfen zur Erziehung

Sozialpädagogische Lernhilfe - SPLH

Zielgruppe

Die Sozialpädagogische Lernhilfe wird in Kooperation mit dem Jugendamt angeboten und richtet sich an schulpflichtige Kinder und Jugendliche aller Schulformen und Nationalitäten im Alter von 6 bis 18 Jahren und an deren Familien.

Ziele und Inhalte

Die Arbeit der SPLH orientiert sich immer an den Fähigkeiten, Möglichkeiten und Bedürfnissen des Kindes bzw. Jugendlichen. Ein individueller Hilfeplan wird jeweils gemeinsam mit dem Kind oder Jugendlichen und den Eltern erarbeitet.

Kinder, Jugendliche und ihre Eltern sollen durch diese Hilfe befähigt werden, soziale Auffälligkeiten, Lernproblematiken und Lerndefizite abzubauen. Gleichzeitig wird durch pädagogische Anleitung ein positives und eigenständiges Sozial- und Lernverhalten gefördert und stabilisiert. Neben der unmittelbaren pädagogischen Arbeit mit dem Kind oder Jugendlichen ist die regelmäßige Zusammenarbeit, insbesondere mit Eltern und Schule, ein wichtiger Bestandteil dieser Hilfe.

SPLH wird als Einzelbetreuung zu Hause oder in den Räumen der RheinMainBildung gGmbH durchgeführt, in besonderen Fällen auch in Kleingruppen.

Inhaltliche Schwerpunkte können unter anderem sein:

zurück